Die Kultur Europas

Unsere europäische Kultur (JA, die gibt es!) basiert auf den über Jahrhunderte erkämpften Rechten der/des einzelnen gegenüber der Obrigkeit, auf einer unabhängigen Justiz und auf freier Meinungsäußerung. Ihr Ursprung liegt in der britischen Magna Charta, den Grundsätzen der amerikanischen Unabhängigkeit (erkämpft von europäischen Auswanderern), die Werte der französischen Revolution, dem Freiheitsgedanken der Schweizer, den Ideen der deutschen Revolution von 1848 und vielen weiteren Quellen in ganz Europa.

DAS ist unsere Kultur, und diese gilt es nun zu verteidigen gegen alle Versuche, bitter erkämpfte Rechte wieder einzuschränken, und zwar egal von welcher Seite. Die Gefahr geht ja keineswegs nur von einem mittelalterlichen Religionsverständnis mancher Moslems aus, sondern auch vom faschistischen Weltverständnis überwunden geglaubter Herrenmenschen-Theorien.

Kultur an sich ist noch kein Qualitätsmerkmal. Genitalverstümmelung ist Kultur, Kinderehe ist Kultur, Todesstrafe ist Kultur, Unterdrückung der Frau ist Kultur. Alles dies sind keine schützenswerten Kulturgüter. Wir haben uns so daran gewöhnt, Kultur als etwas Schützenswertes zu betrachten, dass uns der Ruf “Kultur” erschrocken innehalten lässt. Wir Europäer müssen uns in kultureller Hinsicht wieder ein größeres Selbstbewusstsein anschaffen. WIR haben etwas erreicht über die Jahrhunderte. UNSERE Kultur ist schützenswert, nicht weil sie unsere ist, sondern weil sie jedem/jeder Einzelnen dient, weil sie in ihren Grundsätzen das beste ist, was die Menschheit bisher hervorgebracht hat. Es geht bestimmt auch noch besser, aber Rückschritt ist inakzeptabel!

Darin sehe ich die Aufgabe der Europäischen Union, und deshalb ist es auch wichtig, dass alle europäischen Länder daran beteiligt sind. Denn alle werden dafür gebraucht, und alle können etwas dazu beitragen, so wie sie auch schon in der Vergangenheit alle ihren Teil dazu beigetragen haben.

Advertisements

2 thoughts on “Die Kultur Europas

  1. Ja, das stimmt mich auch etwas nachdenklich. Es ist ja auch nicht nur Ungarn. In ganz Europa steigt die Zahl derer, die Abschottung, auch gegeneinander, als Lösung sehen. Da werden Flüchtlinge aus fremden Kulturkreisen in einen Topf geworfen mit Europäern, die eigentlich aus dem selben Kulturkreis kommen und nur eine andere Sprache sprechen.
    Gerade das wollte ich ja aufzeigen: Wir Europäer müssen uns dringend darüber klar werden, DASS wir Europäer sind, dass uns mehr verbindet als trennt, und dass wir unsere Kultur in dieser Welt nur erhalten oder gar weiterentwickeln können, wenn wir zusammenstehen.

    Like

Deine Meinung ist mir wichtig / Your opinion matters to me

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s