Das Leben, und was so alles reinpasst

Diese Geschichte ist leider nicht von mir, sondern ich habe sie mir nur geborgt. Aber sie gefällt mir so gut, dass ich sie euch nicht vorenthalten will.

Ein Philosophie-Professor stand vor seiner Klasse und hatte ein kleines Experiment vor sich aufgebaut: einen sehr großen Blumentopf und drei geschlossene Kisten. Als der Unterricht begann, öffnete er die erste Kiste und holte daraus Golfbälle hervor, die er in den Blumentopf füllte. Er fragte die Studenten, ob der Topf voll sei. Sie bejahten es. Continue reading “Das Leben, und was so alles reinpasst”

Wichtige Zitate

„Wir brauchen nicht tolerant zu sein, wenn wir gegenüber fremden Auffassungen und Einstellungen ohnehin indifferent sind oder gar den Wert dieses ‚Anderen‘ schätzen… Die politische Tugend der Toleranz ist erst dann gefragt, wenn die Beteiligten ihren eigenen Wahrheitsanspruch im Konflikt mit dem Wahrheitsanspruch eines Anderen als ‚nicht verhandelbar‘ betrachten, aber den fortbestehenden Dissens dahingestellt sein lassen, um auf der Ebene des politischen Zusammenlebens eine gemeinsame Basis des Umgangs aufrechtzuerhalten.“ Jürgen Habermas „Toleranz ist gut, aber nicht gegenüber den Intoleranten.“ Wilhelm Busch   Continue reading Wichtige Zitate

Theologie und Gewalt

Zu allen Zeiten haben Menschen Grausamkeiten aller Art durch Verweis auf irgend eine Gottheit oder irgendeine theologische Konstruktion zu rechtfertigen versucht. Das ist nicht neu, und wird (leider) vermutlich auch nie vorbei sein. Dieses den jeweiligen Religionen an sich anzulasten, ist nicht richtig, da sich alle Religionen im Kern um die Verbesserung des menschlichen Miteinanders bemühen und Grausamkeiten meist generell ablehnen. Nein, hier sind Menschen am Werk, die nicht “glauben”, sondern ihre Machtgelüste, ihre Lust am Morden, ihre Perversität, ihre Unmenschlichkeit damit kaschieren wollen, dass sie sich eine passende Interpretation des gerade angesagten Glaubens oder irgendeiner Philosophie suchen und diese … Continue reading Theologie und Gewalt

Heilige Bücher

Das grundsätzliche Problem, die Aussagen eines Höheren Wesens festzuschreiben besteht meines Erachtens darin, dass alle Regeln, Hinweise und Gesetze welche jenem Höheren Wesen zugeschrieben werden, immer von Menschen dargelegt wurden. Ob diese Menschen jeweils tatsächlich den Willen des Höheren Wesens abbilden, lässt sich letztendlich weder beweisen noch widerlegen. Es folgt daraus, dass in der Vielzahl Heiliger Bücher, welche auf dieser Erde existieren, vermutlich viel Wahrheit enthalten ist, vermutlich aber auch genauso viele Irrtümer. Der Irrtum ist schließlich eine sehr menschliche Eigenschaft. Die aktuelle Version eines Heiligen Buches entspricht also dem heutigen Stand der Erkenntnis (und der Irrtümer) der entsprechenden kulturellen … Continue reading Heilige Bücher